Claudio Ambrosi: Ziryabs Reise - Von Bagdad nach Cordoba

Mit kulturellen Hintergrundinformationen und Glossar (arabisch-deutsch)
13x19cm, 144 Seiten, Hardcover
Erschienen im Islandbooks Verlag, 2017, 2. Auflage 2019
ISBN 978-3-03846-960-5

Ziryabs Reise. Claudio Ambrosi

Artikelnummer: 9783038469605
24,00 CHFPreis
exkl. MwSt. |
  • Nach einem Mordanschlag flüchtet der junge Ziryab Hals über Kopf aus Bagdad, erreicht den Libanon und gelangt von dort per Schiff nach Konstantinopel. Hier baut er sich ein neues Leben auf, wird aber von den Häschern seines eifersüchtigen Lehrers aufgespürt und muss erneut flüchten. Zehn Jahre dauert die Odyssee.

    Ziryabs Leben in Bagdad, dem Zentrum der arabischen Welt, und im spanischen Cordoba, dem damaligen Wilden Westen, ist dokumentiert, wenngleich vieles romantisiert wird. Die Flucht aus der alten in die neue Heimat bleibt weitgehend im Verborgenen. Hier setzt der Autor mit seinem Blick durch die mitteleuropäische Brille an und ersinnt eine von tausend möglichen Geschichten.

    Abul-Hasan Ali ibn Nafi (789-857), wie er mit richtigem Namen hiess, hat das arabische Spanien und folglich Europa nachhaltig beeinflusst bezüglich Lebensstil, Verhaltensregeln, Ess- und Trinkgewohnheiten, Körperpflege, Mode, Musik und Dichtkunst. Er war ein begnadeter Lautenvirtuose, Sänger und Lehrmeister, ein allseits bewunderter und beneideter Künstler.